Eine Bergkellerbegehung mit einer ganz tollen Truppe ...

 

Diese Webseiten setzen Cookies. Informieren Sie sich darüber in der Datenschutzerklärung.




fest geplante Termine 

Wer nichts weiß, muß alles glauben.
Zitat von: Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

immer möglich

Wildkräutervortrag, Nutzung von Wildkräutern ... immer auf Anfrage

03.03.

14 Uhr



und


Samstag, 09.03.2019

(13 Uhr)

Heidesonntag - Die Bedeutung der drei Buchstaben „www“ sind allgemein (fast) Jedem bekannt. Wir, d.h. Sie und ich gehen am Wildtiersonntag, dem 03.03., diesen drei Buchstaben nach, nämlich: Wald, Wiese, Wildkatze - Wo und wie lebt dieses "Kätzchen"? Habe ich als Spaziergänger die Chance, eine Wildkatze zu sehen? Wovon ernähren sich die Katzen, haben sie ein "Familienleben" wie wir es von den Hauskatzen kennen? Gibt es sie überhaupt hier bei uns in der Dübner Heide? Die Wanderung (etwas über 3 km) rund um diese und andere Fragen zum Thema Wildkatze startet am 03.03. um 14 Uhr. Eine Wiederholung wird es am Samstag, 09.03. geben, Start dann 13 Uhr.

 

07.04.
14 Uhr

Heidesonntag - Der April-Wildtiersonntag am 07.04. wartet mit der Frage auf: Wie weit ist die Natur in diesem Jahr? Sind Käfer, Schnecken, Ameisen schon aktiv? Was hat der berühmte Liebespfeil in der Tierwelt verloren? Welches Tier setzt ihn aktiv ein? Können wir die Vögel schon in Hochzeitslaune erleben und hören? Um das zu klären nehme ich sie mit auf eine kleine Wanderung (rd. 3 km) rund durch die schon erwachte Natur. Wir sind im Presseler Heidewald- und Moorgebiet, der Perle des Naturparks Dübener Heide unterwegs.


Ostermontag, 22.04.
10 Uhr

Ostern, mit ein paar Tagen freie Zeit für sich selbst und die Familie lockt immer wieder Menschen in die Natur. Ich nutze diesen Feiertag um mit Ihnen durch Wald und über Wiesen zu streifen, dabei der Wildkatze etwas näher zu kommen. Gibt es sie denn in der Dübener Heide? Wo und wie lebt sie? Wie sieht sie aus, wovon lebt sie?

Radaktionstag in Eilenburg


28.04.

Start: 11 Uhr

Ich radle mit Ihnen durch die Heide, rund um das Thema: Gustav Kögel, Fuß- und Radwanderer. G. Kögel hat von 1894 bis 1896 als erster Mensch die Welt umwandert. Daran anschließend lebte er seine Reiselust auf dem Fahrrad weiter aus. Wir wollen nicht ganz so viele Farradkilometer wie Kögel schaffen, aber ein Stück in die Heide radeln, dabei seinen Erlebnissen und Reisezielen nachforschen. Eigene Verpflegung ist mitzubringen.

Start: Fahrrad-Paul, Ziegelstr. 11 a in Eilenburg (neben der Schwimmhalle)

 


....  ja und wenn kein weiterer öffentlicher Termin hier zu finden ist, dann bin ich sicher mit Privatpersonen unterwegs in Wald, Feld, Flur, halte gerade eine Vortrag oder mache einen Kräuterkurs oder.... schaue nach neuen Strecken oder ....?

 

I

 

 

 

 


 

 

76136

 


 

 

 

Maroni, ernten und verarbeiten ==> das Ergebnis... lecker