„Mit ganz besonderem Spaß und Aktionismus erkundeten wir u. a. alles Wissenswerte rund um Ferropolis an unserem cec-Firmen-Aktionstag am 30.09.2016. Dank der bestens vorbereiteten Geo-Caching-Tour von Frau Rabe zwischen gewaltigen Abraumbaggern, stillgelegten Bahngleisen und dem Gremminer See, konnten 5 cec-Teams ihr Können in Sachen Orientierung und Teamgeist unter Beweis stellen.“

 

Wildtiersonntag im August, so schön ist unsere Mulde. (aufgenommen und zur Verfügung gestellt von der Fa. Marineking)

 

 


 



fest geplante Termine 

Wer nichts weiß, muß alles glauben.
Zitat von: Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Februarferien



Die. 14.02 und
Die. 21.02. jeweils 10 Uhr


==> beide Termine sind ausgebucht, ggf. finden wir einen neuen Termin ??? Rufen Sie an!

der 14.02. bot uns Kaiserwetter, Fundglück, viel Spass bei Groß, Klein, Jung, Älter... ich freue mich auf den 21. = die nächste Kindertour, und vielleicht sollte ich dies auch mal nur für "Große" machen??



Hurra - es sind Ferien - jubeln die Kinder. Mama, Papa oder Oma und Oma überlegen, was tun? Ich habe da eine Idee  - mache die moderne Schnipseljagd mit Ihnen und den Kindern. Fast überall gibt es so genannt Caches, die öffentlich zugängig sind. Mancher, der solche Caches legt, plant richtige Runden dafür, die einige Kilometer über Wald- und Wiesenwege führen. Solche Caches suchen wir in den Ferien auf, dabei erkläre ich, wie man auch allein diese Suche bewältigen kann. Dann suchen wir gemeinsam und sind so ein paar Stunden an der frischen Luft. Wer Lust hat, bitte bei mir anklingeln und anmelden.



05.03.

auch am Samstag, 04.03. dann nur für Erw.

Wildtiersonntag

Es geht um Meister Bockert, den Biber. Wir wandern über eine Strecke von etwa 4 Kilometern, durch eine wunderschöne, leicht hügelige Heidelandschaft mit alten Buchenbeständen, finden aber auch reichlich andere Bäume und eventuell die ersten Frühblüher. Unterwegs klären wir solche Fragen wie z.B.: Wann kommen die kleinen Biberkinder auf die Welt? Wie lebt er, der Biber? Was hat er den Winter über gemacht? Wie sieht das Familienleben des Bibers aus? Der Wildtiersonntag, am 05. März richtet sich vor allem an Kinder und ihre Begleitung. Daher wird ggf. am Samstag 04. März eine weitere Tour nur für Erwachsene durchgeführt. Um Anmeldung wird dringend gebeten.

11. und 12.03.

Die Heidemesse in der Gutscheune in Schwemsal findet statt. Wir sind für Sie da am Samstag, von 13 bis 17 Uhr und am Sontnag von 11 bis 17 Uhr. Besuchen Sie mich am Stand des Naturparks.

02.04.

Wildtiersonntag

mit Dr. Dörfler auf Suche nach Vogelstimmen .... diesmal sicher in Eilenburg, meiner Heimatstadt

Samstag, 22.04.

Frühlingsfest in meiner Heimatstadt Eilenburg ....

Gemeinsam mit dem Kremser von der Filmtierschule Telligmann fahren wir in den Lübbisch - ich erzähle unterwegs, was so alles in und um Eilenburg passiert ist damals, vor vielen, vielen Jahren, ... Wir starten um 10 Uhr und ggf. noch mal um 12 Uhr zu je einer Kremsertour. (Bitte anmelden)

Radaktionstag Sonntag

23.04.2017

Ich steige gemeinsam mit Ihnen um 10 Uhr in Ferropolis, der Stadt aus Eisen, aufs Fahrrad. Bergbaufolgelandschaft, Bagger, Kultur und Natur - auf unserer Radtour findet sich dies alles vereint. Es wird auf dem Hinweg der Gremminer See teilweise umrundet. Dazu gibt es natürlich Informationen zur Geschichte von damals und heute. Dann geht es nach Gröbern, vorbei am Fundort des Waldelefanten, einem Zeitzeugen aus einer erdgeschichtlich weit zurückliegenden Epoche. Wir treffen am Gröberner See-Waldresort ein, machen dort eine Pause. Wer dann wieder mit Naturparkführerin Birgit Rabe zurück will, findet sich um 14 Uhr seitlich vom Findlingsgarten ein. Über dem Gräfenhaincher Stadtbalkon mit seiner wunderbaren Aussicht geht es, mit kleinen Abstechern, zurück in die Stadt aus Eisen. Am Nachmittag werden bei den Mitstreitern, die die ganze Zeit dabei bleiben, ein wenig mehr als 30 km auf dem Fahrradtacho stehen.

===> Fahrräder können über Ferropolis bestellt werden.



 


 

 

49203

 


 

 

Ich "durfte" für die Volkshochschule zum Schuljahresabschluss einige Dozenten auf und über den Burgberg führen.

 

Eine Radtour um meine Heimatstadt Eilenburg führte uns u.a. an den Bobritzer Damm, durch die Aue, ...es gab wunderschöne Ausblicke in die freie Landschaft, und ... ein gutes Essen in der Drossel.