Das Drehteam und Moderatorin Anja Petzold, mit dabei Gästeführerin Kathrin Hildebrandt und ich. ==> Den Film dazu finden Sie unter "Das haben Sie verpasst!" auf dieser homapage. ... und für 2016 gibt es wieder einen Dreh, diesmal mit ..... ?? das wird später verraten.


 

 

 

   

Pilzwanderung am 14.11.: Korb für Korb wurde die "Ernte" ausgelegt, begutachtet und dann auch manchmal als "ungenießbar" verworfen. Aber Spass hatten alle.


 



fest geplante Termine 

Wer nichts weiß, muß alles glauben.
Zitat von: Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

nun wird es aber Zeit... das Heidekraut blüht schon eine Weile...

wer es nun noch erleben möchte, muss sich sputen... und anrufen ...

Zum „Heidekraut-Gucken“ in und durch die Heide

Im schönen Sommermonat August beginnt die Blüte des Heidekrautes. Große Flächen leuchten dann in der typischen zartlila Farbe. Viele träumen jahrelang von üppig blühenden Heidekrautflächen, streben in die Lüneburger Heide, wissen dabei oft nicht, dass auch in der Dübener Heide dieses besondere Kraut mit der starken Anziehungskraft wächst und blüht. Leider liegen diese Flächen meist versteckt irgendwo im Wald, der Unkundige findet sie kaum allein. Daher bietet der Naturpark Dübener Heide in dieser Zeit Führungen in das Heidekraut an. Es besteht die Möglichkeit, „ins Heidekraut“ mit dem Rad, über eine Wanderung oder ganz bequem mit dem Kremser zu gelangen.

04.09.
14 Uhr

Heidesonntag –Wildtiersonntag
Der September-Wildtiersonntag im Naturpark Dübener Heide widmet sich dieses Mal den kleinen Fliegern, die tagsüber in der Luft so unterwegs sind. Damit wir auch reichlich Flieger vor das Auge bekommen, müssen wir dahin, wo sie sich gern aufhalten. Das sind die Flächen, wo im September noch viele Pflanzen blühen oder eher da, wo es feucht ist – lassen sie sich überraschen. Wir werden dazu aber auch den Wanderstock schwingen und ein Stückchen (etwas über drei Kilometer) laufen. Aber nicht nur kleine fliegende, summende und sirrende Wildtiere werden wir zu Gesicht und Gehör bekommen, auch Tiere mit anderen Fortbewegungsarten sind interessant und kreuzen daher hoffentlich unseren Weg. Wir treffen uns um 14 Uhr auf dem Parkplatz an der Gaststätte Neumühle am Presseler Teich (an der B 183) und fahren von dort aus gemeinsam weiter. Wenn das Interesse da ist, könnten wir vorab eine Tour laufen, das wäre dann ab 10.30 Uhr, denn ich will doch unsere Schlauchbootbesatzung (s.o.) noch begrüßen und verabschieden.









15.09.




16.09.




18.09.




25.09.

Es ist wieder so weit. Die Hochzeit der Hirsche steht ins Haus - die Brunft - und damit stehen die Termine für die 10. Rotwildwoche vom 12. bis 25.09. fest!

Verschiedene Möglichkeiten, die Hirsche zu hören oder gar zu beobachten sind möglich und manchmal ist es eben so: Wer zuerst kommt, ...


am frühen Morgen mal in den Wald gehen, die Hirsche röhren hören und dabei die Kraniche nebenbei mit beobachten, Startzeit: wochentags gg. 6 Uhr


abendliches Rotwilderlebnis mit Sachsenforst und der Naturparkführerin inklusive Abendimbiss im Wald am Freitag, 16.09.


nur für Geduldige ist der „Ansitz“ am Sonntag, den 18.09. ab ca. 15.00 Uhr; Hierbei steht, mit etwas Glück, ein gutes Fotomotiv vor des Kenners Augen-Linse;


am Morgen; Hirsche hören und sehen, das können Interessierte auch noch mal mit Birgit Rabe am Sonntag, 25.09. ab gg. 6 Uhr;


02.10.
14 Uhr

Heidesonntag –Wildtiersonntag
Herbst, Sonne, bunte Blätter, Tierverstecke, Wintervorräte – alles um die Tiere der Heide und ihre Vorratswirtschaftwenn es auf den Winter zu geht.

11. bis 13. Nov.

11. bis 13. November 2016, Ort: Jugendherberge Wernigerode
Veranstalter: Deutscher Wanderverband Landesverband Sachsen-Anhalt => Anmeldung unter: wanderverband-lsa@t-online.de, Anmeldung bis 01.10.2016 : Deutscher Wanderverband Landesverband Sachsen-Anhalt e.V., Ilsenburger Str. 40, 38855 Wernigerode, Tel: 03943-694054, Fax: 03943-694057
E-mail: wanderverband-lsa@t-onlin

Leitung: Dr. Rainer Schulz (zertifizierter BNE und Schulwandern-Fortbildungsleiter); Birgit Rabe (zertifizierte BNE und Schulwandern-Fortbildungsleiterin)

Weitere Informationen auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt

06.11.
14 Uhr

Heidesonntag –Wildtiersonntag
Tiere und ihre Spuren und wie sie sich auf den Winter vorbereiten oder doch lieber etwas Geschcihte aus der Heide ?

04.12. um 13.30 Uhr

Heidesonntag –Wildtiersonntag
Weihnachtszeit – Heimlichkeit ? Überraschung im Advent mit Stolle und Kaffee oder ... ?  



 


 

 

43117

 


 

 

Ich "durfte" für die Volkshochschule zum Schuljahresabschluss einige Dozenten auf und über den Burgberg führen.

 

Eine Radtour um meine Heimatstadt Eilenburg führte uns u.a. an den Bobritzer Damm, durch die Aue, ...es gab wunderschöne Ausblicke in die freie Landschaft, und ... ein gutes Essen in der Drossel.
Nun ist schon September - aber so sehen Schlauchbootfahrer aus, die viel gesehen haben. Foto: Anke Jahn

 

Statt Wald- mal ein Wiesentag, mit Buden bauen, klettern und schnitzen. Alles war möglich an dem Tag, wenn auch unter scharfer Beobachtung.